Zahnarztpraxis in Bogen
Zahnarzt in Bogen
Zahnarzt Dr. Süllner bei Straubing

Die chirurgischen Leistungen unserer Zahnarztpraxis

"Kräftig Zubeissen mit Komfort bis ins hohe Alter"

Gemeinschaftspraxis Dres. Süllner nahe Straubing: unsere chirurgischen Leistungen

Seit dem 01.Januar 2018 erweitern wir unser Behandlungsspektrum durch den Einstieg von Dr. Guido Süllner, Fachzahnarzt für Oralchirurgie, um die chirurgischen Leistungen im ambulanten Rahmen, wie dentoalveoläre Chirurgie und Implantologie. Wir bieten Ihnen somit das komplette zahnmedizinische Behandlungsspektrum in einer Praxis als Familienzahnärzte.

Damit sind Sie im Fall der Fälle in fachlich und technisch besten Händen, damit Sie auch bis ins hohe Alter kräftig Zubeißen können.

Eine kleine Übersicht über unser komplettes Spektrum der Oralchirurgie können Sie nachfolgend einsehen. Falls Sie weitere Fragen haben oder einen Termin vereinbaren wollen, dann freuen wir uns über Ihren Anruf!

Weitere Informationen bezüglich Oralchirurgie finden Sie auf oralchirurgie-straubing-bogen.de

Hier geht es zum Kontakt mit dem Team von der Gemeinschaftspraxis Dres. Süllner

Behandlungen Oralchirurgie / Implantologie (Übersicht)

Die OC ist ein spezieller Teilbereich der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde mit Schwerpunkt auf der ambulanten Chirurgie. Nach einer 4-jährigen Weiterbildung an ausgewählten Ausbildungsstellen in Bayern und abschließender Prüfung darf der Zahnarzt die Bezeichnung „Fachzahnarzt für Oralchirurgie“ führen und alle ambulanten Eingriffe der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde durchführen.
Dentale Implantate sind aus der heutigen zahnmedizinischen Versorgung nicht mehr wegzudenken. Das dentale Implantat besteht aus einer höchstprozentigen Titanlegierung und fungiert als künstliche Zahnwurzel. Es eignet sich zum Ersatz von Einzelzahnlücken, zur komplexen Versorgung von Freiendsituationen oder zahnloser Kiefer, sowie zur Verbesserung des Prothesenhaltes. Vor jeder Implantation ist eine exakte und individuelle Planung wichtig, ggf. mit weiterführender dreidimensionaler Diagnostik und Planung. Die Implantation an sich ist ein schmerzarmer und minimalinvasiver ambulanter Eingriff, der Sie wieder herzhaft lachen und zubeißen lässt.
Oftmals ist das Knochenlager im Ober- sowie Unterkiefer durch Traumata oder Entzündungen an Zähnen nicht ideal oder vor einer Implantation nicht ausreichend vorhanden. Mit Hilfe spezieller Techniken - wie Knochenblockaugmentationen, internem und externem Sinuslift - lässt sich der Knochen jedoch wieder regenerieren bzw. aufbauen. Dies kann mit Eigenknochen oder Knochenersatzmaterialien (bovinen Ursprungs) erfolgen. In einem detaillierten Planungsgespräch werden für Sie die ideale Versorgungmöglichkeit und das Vorgehen genau besprochen.
Durch modernste dreidimensionale Technik können wir in unserer Praxis mit Hilfe der digitalen Volumentomographie (DVT) eine höchstpräzise Aufnahme anfertigen, die in komplexen Fällen die anatomische Strukturen exakt darstellt, beispielsweise den Nervverlauf im Unterkiefer bei Weisheitszähnen und Implantaten oder der genaue Verlauf der Wurzelkanäle. Dies ermöglicht einen minimalinvasiveren und schonenderen Eingriff.
Durch die entwicklungsbedingte Verkürzung der Kieferlänge kann es in vielen Fällen in Ober- sowie Unterkiefer zu Engständen der Zähne und somit zu einem Platzmangel kommen. Dadurch haben die später entwickelten Weisheitszähne oftmals keinen Platz und bleiben unter der Schleimhaut (retiniert) oder sogar im Knochen (impaktiert ) verlagert. Um Beschwerden, Entzündungen, die Bildung von Zysten oder Schäden an den Nachbarzähnen zu vermeiden, können die Weisheitszähne in einem ambulanten Routineeingriff minimalinvasiv und schonend entfernt werden. Auf Wunsch kann dieser Eingriff auch in Narkose (ITN) oder in einer Art Dämmerschlaf ( Sedierung oral bzw. i.v.) durchgeführt werden.
Falls die Entwicklung der Zähne (häufig die Eckzähne) und somit ein regelrechter Durchburch gestört ist, muss ein verlagerter Zahn auch mal chirurgisch freigelegt werden. Dadurch wird ein regelrechter Durchbruch gezielt gesteuert und der Zahn gleich mit einem Bracket und Kettchen versehen, um eine schnellere Einstellung des Zahnes zu gewährleisten. Dies kann absolut schmerz- und angstfrei in einem ambulanten Eingriff erfolgen.
Der Halteapparat von Zähnen (das Parodont) baut sich im Laufe der Zeit auf natürliche Weise etwas ab. Durch entzündliche Reize kann es jedoch zu einem beschleunigten Abbau kommen oder zu Einbrüchen und Taschendefekten führen. Mit minimalinvasiver Chirurgie können diese Taschen eliminiert und die Defekte teilweise komplett regeneriert werden, damit Sie ihre Zähne so lange wie möglich behalten und pflegen können.
Wenn die konservative Kieferorthopädie an ihre Grenzen kommt, sind kieferorthopädische Hilfsimplantate und Verankerungselemente (Miniplatten und Häkchen) notwendig, um das gewünschte Behandlungsziel zu erreichen. Diese werden in einem kleinen schonenden ambulanten Eingriff inseriert und können frühzeitig belastet werden.
Verschieden äußere Reize (mechanisch, chemisch, thermisch, toxisch) können zu gutartige, aber auch bösartigen Veränderungen der Mundschleimhaut führen. Durch kleine Probenentnahmen und schnelles Handeln kann oftmals eine Diagnoseabsicherung erfolgen und größere Eingriffe vermieden werden.
Häufig können trotz sorgfältig durchgeführter Wurzelkanalbehandlung Entzündungen an der Wurzelspitze von Zähnen entstehen oder nicht ausreichend abheilen und benötigen eine sog. Wurzelspitzenresektion als letzte Maßnahme des Zahnerhalts. Bei diesem ambulanten Eingriff werden die Wurzelspitzen eingekürzt (von lat. Resectio - das Abschneiden) und die Entzündung vollständig entfernt. Wir führen diesen Eingriff mit modernster mikrochirurgischen Methodik und Technik durch, um eine möglichst erfolgreiche Prognose zu gewährleisten.
Durch einen entzündlichen Reiz kann es zu Druckmissverhältnissen kommen, die aus Geweberesten im Knochen Bläschen (Zysten) ausbilden. Diese können sehr raumfordernd sein und Nachbarstrukturen gefährden sowie den Knochen schwächen und sollten daher vollständig entfernt werden. Je nach Größe und Lage besprechen wir Ihren Fall und planen dies mit Hilfe der 3D-Diagnostik in unserer Praxis in einem schonenden Eingriff an.

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag & Donnerstag
8:00 - 12:00 Uhr
14:00 - 19:00 Uhr

Mittwoch
8:00 - 12:00 Uhr

Freitag
8:00 - 12:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr

0 94 22 - 44 84
Bahnhofstraße 19, 94327 Bogen
0 94 22 - 52 88

Bauarbeiten Bahnhofstraße

BAUARBEITEN BAHNHOFSTRASSE - Zufahrt ausschliesslich Bahnhofstraße stadtauswärts PRAXISZUGANG WIEDER VON DER BAHNHOFSTRASSE Die Bauarbeiten für die Sanierung der Bahnhofstraße haben die Straßenseite gewechselt. Jetzt - Region Sparkasse und Kotauring zweiter Bauabschnitt Richtung Fachmarktzentrum. Die Bahnhofstraße ist in diesem Bauabschnitt stadtauswärts nur in Einbahnregelung auf Praxisseite befahrbar. Die Zufahrt zu den Parkplätzen und der Eingang Bahnhofstraße ist uneingeschränkt nutzbar. Der rückseitige Praxiseingang steht während der Baumaßnahme nicht mehr zur Verfügung. Bitte fahren Sie unsere Praxis über den Stadtplatz oder die Lintacher Straße her an.